Dieter Meurer Preis Rechtsinformatik

Der Deutsche EDV-Gerichtstag e.V. verleiht in diesem Jahr zusammen mit der juris GmbH zum 17. Mal den mit 5.000 Euro dotierten Dieter Meurer Preis Rechtsinformatik. Prämiert werden Leistungen, die rechtliche Aufgaben und das Methodenpotenzial an der Schnittstelle von Informatik und Recht zusammenführen. Einsendeschluss für die Nominierung potenzieller Preisträger ist der 15. Mai 2019. Die Preisverleihung wird im Rahmen des 28. EDV-Gerichtstages, vom 18. – 20. September 2019, an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken stattfinden.

Gerichte, Anwälte, Notare, Verwaltungen oder universitäre Einrichtungen, kurzum alle, die sich der Rechtsinformatik verbunden fühlen, sind aufgerufen, Personen zu nominieren, die mit dem Dieter Meurer Preis Rechtsinformatik ausgezeichnet werden können. Die Nominierung soll eine überzeugende Begründung enthalten und ist an den Deutschen EDV-Gerichtstages e.V. zu richten.

Bewerbungen für den Dieter Meurer Preis Rechtsinformatik können bis zum 15. Mai 2019 gerichtet werden an:

Deutscher EDV-Gerichtstag e.V.
Prof. Dr. Stephan Ory
Universität des Saarlandes
Postfach 15 11 50
66041 Saarbrücken

oder per E-Mail

Weitere Informationen zur Ausschreibung und die bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger

Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI)