Wie sicher ist das Fundament für die Digitalisierung? TOMs als Grundlage des Datenschutzes

Termin:
28.05.2019

Ort:
GFT Technologies SE, Schelmenwasenstr. 34, 70567 Stuttgart

Mit der die Gesellschaft immer tiefer durchdringenden Digitalisierung ergeben sich immer neue und noch vielversprechendere Möglichkeiten zur Verarbeitung auch von personenbezogenen Daten. Dabei scheint die zügig voranschreitende Digitalisierung manchmal schneller zu sein als die Sicherstellung eines angemessenen Schutzniveaus für die Verarbeitung. Wie können wir durch die geeignete Wahl technischer und organisatorischen Maßnahmen den Datenschutz und damit das Fundament der Digitalisierung stärken?

Themen und Referenten:

Dr. Stefan Brink (LfDI BW): TOMs in der Bußgeldpraxis der Aufsichtsbehörden

Dr. Peter Katko (EY): Aus der Praxis der Datenschutzberatung: Resumee nach 1 Jahr DSGVO

Prof. Dr. Strittmatter (HTWG Konstanz): Wieviel Risiko ist erlaubt? Risiko im IT-Sicherheits- und Datenschutzrecht

Andreas Zeller (Ditis): TOMs sind relativ! Der risikobasierte Ansatz bei technischen und organisatorischen Maßnahmen

Wolfgang Epting (SAP): Zur Umsetzung von TOMs in einer modernen Datenmanagementplattform am Beispiel von SAP

Zu Programm und Anmeldung

Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI)