GOAL-Summer School

Die diesjährige GOAL-Summer School findet vom 23.-24. Juni 2020 statt und wird aufgrund der besonderen Umstände digital stattfinden. Es finden interdisziplinäre Vorträge und Workshops zur Regulierung von KI angesichts deren Chancen und Risiken sowie zur Verhaltenssteuerung durch Algorithmen aus den Fachrichtungen der (Sozio-)Informatik, Rechtswissenschaft, Ethik, VWL und Technikfolgenabschätzung statt. Wir freuen uns bereits auf den gegenseitigen Austausch und die spannenden Diskussionen.

 

Die Summer School richtet sich in erster Linie an wissenschaftliche Mitarbeiter:innen, PhD/Promotionsstudent:innen und Postdocs. Das zweitägige Programm inkl. der Vortrags- und Workshopthemen und Referent:innen finden Sie im Flyer, der dieser E-Mail angehängt ist. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung bis zum 12. Juni 2020 unter Angabe des Namens unter goal-projekt@mail.de möglich. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

 

Das GOAL-Projekt ist ein vom BMBF geförderter Kooperationsverbund der Westfälische Wilhelms-Universität (Prof. Dr. Thomas Hoeren, ITM), des Karlsruher Institut für Technologie (Prof. Dr. Armin Grunwald, ITAS), der Ruhr-Universität Bochum (Prof. Dr. Michael Roos, Lehrstuhl für Makroökonomik), der Universität Hamburg (Prof. Dr. Judith Simon und Prof. Dr. Ingrid Schneider, EIT) und der Technischen Universität Kaiserslautern (Prof. Dr. Katharina Zweig, AAL), welches sich mit der Regulierung algorithmischer Systeme beschäftigt. Weitere Informationen zum GOAL-Projekt finden Sie unter www.goal-projekt.de.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an goal-projekt@mail.de

Programm finden Sie hier.

Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI)