DGRI Jahrestagung 2012

Themen:

Grenzüberschreitungen - Europäische EInflüsse im IT-Recht

Termin:
15.-17.11.2012

Veranstaltungsort:
DE Ehemaliges Hauptzollamt Hafen Hamburg, Alter Wandrahm 19-20,
     20457 Hamburg

Programm DGRI-Jahrestagung 2012

Donnerstag, 15.11.2012

Sitzungsort: TaylorWessing, Hanseatic Trade Center, Am Sandtorkai 41, 20457 Hamburg
Sofern nicht anders angegeben, finden sämtliche Veranstaltungen der Jahrestagung im ehemaligen Hauptzollamt statt.
15.00 - 17.00 Sitzung des Schlichtungsausschusses
17.00 - 19.15 Vorstandssitzung
20.00 Begrüßungsabend auf Einladung Hamburger IT-Rechts-Kanzleien

 

Freitag, 16.11.2012

08.30 - 09.00 Registrierung und Kaffee
09.00 - 09.15 Begrüßung und Eröffnung
RA Dr. A. Brandi-Dohrn, Vorsitzender der DGRI, v. Boetticher Hasse Lohmann, Berlin
09.15 - 12.45 THEMENBLOCK

Datenschutz
Moderation: Dr. E. Ehrmann, Regierungsvizepräsident von Mittelfranken
09.15 - 10.00
Die neue EU-DatenschutzVO
Prof. Dr. M. Selmayr, Kabinettschef der Vizepräsidentin Viviane Reding, EU-Kommission, Brüssel
10.00 - 10.30
Kritik an der EU-DatenschutzVO
Prof. Dr. G. Hornung, Universität Passau
10.30 - 11.00
Kaffeepause
11.00 - 11.45
Podiumsdiskussion mit den Referenten und mit Dr. T. Krause
Journalist, Süddeutsche Zeitung Magazin, München
11.45 - 12.45
Internet der Dinge - Herausforderung für den Datenschutz
RA Dr. J.Hartung, Oppenhoff&Partner, Köln

12.45 - 14.15 Mittagessen
14.15 - 15.00 Rechtliche Aspekte von "Bring your own device"
RA Dr. J.Schultze-Melling, Allianz AG, München
15.00 - 15.30 Kaffeepause
15.30 - 17.00 PARALLELE SITZUNGEN

THEMA 1: ANGRIFF AUF IT-SYSTEME. TECHNISCHER UND RECHTLICHER SCHUTZ
THEMA 2: NEUES FÜR DIE VERTRAGSPRAXIS
Moderation: Dr.-Ing. P.Hoppen, Streitz Hoppen&Partner, IT-Sachverständige, Brühl
Moderation: Prof. Dr. A.Metzger, LL.M. (Harvard), Universität Hannover
15.30 - 16.15 15.30 - 16.15
Wirtschaftsspionage 2.0 – Hamburger Unternehmen im Visier fremder Nachrichtendienste
H. Kühling, Landesamt für Verfassungsschutz, Hamburg
Internationale Zuständigkeit bei Software-Streitigkeiten – aktuelle Rechtsprechung und ihre Konsequenzen
Dr. C. Heinze, LL.M. (Cambridge), MPI Hamburg
16.15 - 17.00 16.15 - 17.00
Herausforderungen an Strafverfolgung, Rechtsprechung und Gesetzgebung
Prof. Dr. J. D. Roggenkamp, Polizeiakademie Niedersachsen
Update Vertragsrecht: Auswirkungen der EuGH-Entscheidungen zu Gebrauchstsoftware und zu Ein- und Ausbaukosten sowie andere aktuelle Entwicklungen
RA Dr. F.Moos, Norton Rose, Hamburg
17.00 - 17.15 17.00 - 17.15
Diskussion Diskussion
THEMA 3: RECHTLICHE ASPEKTE VON OPEN INNOVATION
Moderation: RA Prof. Dr. R. Vogel&Partner, Karlsruhe
15.30 - 16.15
Rechtliche Überlegungen zu Open Innovation-Plattformen
RA Dr. C. Czychowski, Boehmert&Boehmert, Potsdam
16.15 - 17.00
Community enterprises - Fremdkörper in der Marktwirtschaft?
Prof. Dr. Dr. h.c. M. Osterloh, Universität Zürich/University of Warwick
17.00 - 17.15
Diskussion

17.30 - 19.00 DGRI-Mitgliederversammlung
19.30 - 20.30 Führung durch die Deichtorhallen
20.30
Festliches Abendessen in den Deichtorhallen

Grußwort
Dr. R. Kleindiek, Staatsrat der Behörde für Justiz und Gleichstellung der Freien Hansestadt Hamburg

Verleihung des DSRI-Wissenschaftspreises und des DSRI-Absolventenpreises
RA Prof. Dr. A. Büllesbach, Vorsitzender des Stiftungsrates der DSRI, Stuttgart

 

Samstag, 17.11.2012

09.00 - 10.45 THEMENBLOCK

SOFTWARE IN DER INSOLVENZ (DES LIZENZGEBERS)
Moderation und Einführung: RA Prof. R. Rattunde, Leonhardt, Berlin
09.15 - 10.00
Insolvenzfestigkeit von Softwarelizenzen in der Insolvenz des Lizenzgebers – welche Modelle gibt es?
Prof. Dr. C. Berger, Universität Leipzig
10.00 - 10.30
Software in der Insolvenz in den USA
RA Dr. M. Lejeune, EADS, München
10.30 - 10.45
Diskussion

10.45 - 11.15 Kaffeepause

11.15 - 12.00
Berichte von parallelen Sitzungen
Von Thema 1 (Angriff auf IT-Systeme: technischer und rechtlicher Schutz)
RA Dirk Meinicke, G & M Legal, Hamburg
Von Thema 2 (Neues für die Vertragspraxis)RA Dr. Hermann Lindhorst, Schlarmann von Geyso, Hamburg
Von Thema 3 (Rechtliche Aspekte von Open Innovation)RA Börge Ingo Seeger, Freshfields, Hamburg

12.00 - 12.45 Brave New Open Government
Prof. Dr. J. von Lucke, Zeppelin University, Friedrichshafen
12.45 - 13.00 Schlusswort des Vorsitzenden
RA Dr. A. Brandi-Dohrn, v. Boetticher Hasse Lohmann, Berlin
13.00 - 14.15 Mittagessen
14.15 - 16.00 Führung durch die Sammlung Falckenberg

 

Übernachtung

Die Übernachtung während der Jahrestagung ist von den einzelnen Teilnehmern selbst zu organisieren.

Teilnahmegebühr

  • Für Mitglieder der DGRI e.V.: 250,- €
  • Mitglieder von ADIJ, davit, GI und ITEC : 300,- €
  • Für Nichtmitglieder: 400,- €
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter: 150,- € (gegen Vorlage eines Nachweises)
  • Studenten, Referendare: 75,- € (gegen Vorlage des Ausbildungsnachweises)

Rücktritt

  • Stornierung bis 15.10.2012 kostenfrei möglich
  • Stornierung ab dem 16.10.2012 gegen Bearbeitungspauschale von 50,- €

Eine Vertretung angemeldeter Personen durch Dritte ist jederzeit möglich.

Rahmenprogramm

  • Begrüßungsabend bei TaylorWessing, Donnerstag, 15.11.2012, auf Einladung Hamburger IT-Rechts-Kanzleien, Hanseatic Trade Center, Am Sandtorkai 41, 20457 Hamburg
  • Führung und festliches Abendessen in den Deichtorhallen, Freitag, 16.11.2012, Deichtorstraße 1-2, 20095 Hamburg
    Kosten: 90.- €/Person inkl. Essen u. Getränke
  • Führung durch die Sammlung Falckenberg (Samstag, 17.11.2012),
    Kosten: 20,- €/Person

Der Tagungsbeitrag (ggf. zzgl. der Kosten für das Festliche Abendessen und für die Führung durch die Sammlung Falckenberg) ist mit der Anmeldung spesenfrei auf das Konto der DGRI e.V. zu überweisen:

Sparkasse Karlsruhe, BLZ 660 501 01, Konto-Nr. 22 404 743
SWIFT-BIC: KARSDE66, IBAN: DE 27 6605 0101 0022 4047 43

Überweisungszweck: »Jahrestagung Hamburg 2012«

 

Wir bedanken uns bei folgenden Hauptunterstützern:

Deichtorhallen, Internationale Kunst und Fotografie, Hamburg


DEPOSIX Software Escrow                



Weiterhin gilt unser Dank folgendenden Unterstützern:

CMS Hasche Sigle, FPS Rechtsanwälte, Freshfields Bruckhaus Deringer, Gerst&Meinicke, Heissner&Struck, KNPZ Rechtsanwälte, Norton Rose, Schlarmann von Geyso, Taylor Wessing, White&Case

Downloads