30. DGRI-D-A-CH-Tagung

Thema: KI or not KI
“Whether 'tis nobler in the mind to suffer
The slings and arrows of outrageous fortune,
Or to take arms against a sea of troubles,
And by opposing end them?” 
William Shakespeare, Hamlet
 
- KI-Kontrolle – Umsetzung des KI-Gesetzes im Unternehmen
 
- KI-Haftung – Haftungsregime und Vertragsgestaltung
 
- KI als Vertragsgegenstand
 
- Generative KI, Immaterialgüterrechte und Datenschutz
 
- D-A-CH-Update: Aktuelle Entwicklungen mit IT-Bezug in Gesetzgebung und Rechtsprechung der vergangenen zwölf Monate in Deutschland, Österreich und der Schweiz
 
Termin:
27. bis 29.06.2024
 
Tagungsort:
Salzburg, Österreich
 
 
 

Zur Anmeldung


PROGRAMM


Do, 27.06.2024

19.00 Uhr – Begrüßungsabend auf Einladung der bpv Hügel Rechtsanwälte GmbH, in der Monkeys cafe.bar, Imbergstraße 2a, 5020 Salzburg, Austria (vis-a-vis vom Büro bpv Hügel)

 

Fr, 28.06.2024
Tagungsort: Paris Lodron Universität Salzburg, Toskanatrakt, Hörsaal 206 im 1. OG des Gebäudes Churfürststraße 1, 5020 Salzburg

9.00 Uhr – Begrüßung
Prof. Dr. Dr. Walter Blocher, Universität Kassel, Vorsitzender der DGRI

9.05 Uhr – Grußwort
Prof. Dr. Johannes W. Flume, Universität Salzburg

Themenblock I: KI-Kontrolle – Umsetzung des KI-Gesetzes im Unternehmen 
Moderation: RA Dr. Axel Funk, Stuttgart

9.10 Uhr – Grundlagenreferat:Hochrisiko-KI und Basis-Modelle aus der Sicht der europäischen Gesetzgebung (Anwendungsbereich und Anforderungen)
Laura Jugel, Legal Officer bei der EU-Kommission in Brüssel

9.35 Uhr – Die Sicht eines europäischen KI-Entwicklers 
RA Tobias Haar, LL.M., MBA, General Counsel, Aleph Alpha GmbH, Heidelberg

10.00 Uhr –Die Sicht eines Anwenders
Dr. Till Klein, Head of Trustworthy AI, appliedAI Institute for Europe gGmbH , München

10.25 Uhr – Diskussion 

10.50 Uhr – Kaffeepause

Themenblock II: KI-Haftung – Haftungsregime und Vertragsgestaltung
Moderation: RAin Caroline Gaul, MME | Legal | Tax | Compliance, Zürich

11.20 Uhr – Gesetzliches Haftungsregime 
Prof. Dr. iur. Dipl.-Biol. Herbert Zech, Direktor des Weizenbaum-Instituts für die vernetzte Gesellschaft, Humboldt-Universität zu Berlin

11.45 Uhr –Vertragsgestaltung und kollisionsrechtliche Aspekte der KI-Haftung
Prof. Dr. Sebastian Schwamberger, LL.M., Universität Rostock

12.10 Uhr –KI-Regulierung und -Haftung in der Schweiz
Prof.in Dr.in jur.. Anne-Christine Fornage, LL.M.

12.35 Uhr – Diskussion 

13.00 Uhr – Mittagessen

Themenblock III: KI als Vertragsgegenstand
Moderation: RAin Dr.in Sonja Dürager, LL.M., bpv Hügel Rechtsanwälte GmbH, Wien

14.00 Uhr – Eignen sich AGB für KI-Nutzungsverträge? 
RA Dr. Alesch Staehelin, LL.M., Uto Legal, Zürich

14.25 Uhr – AI Sourcing: Dos & Don´ts      
RA Prof. Dr. Peter Bräutigam, Noerr PartGmbB, München

14.50 Uhr – Mängelhaftung und Aktualisierungspflicht im Kontext von KI-Systemen
Prof. Dr. Johannes W. Flume, Universität Salzburg

15.15 Uhr – Diskussion 

15.45 Uhr – Kaffeepause


Themenblock IV: D-A-CH-Update –
aktuelle Entwicklungen mit IT-Bezug in Gesetzgebung und Rechtsprechung der vergangenen zwölf Monate in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Moderation: RAin Dr.in Ursula Widmer, Dr. Widmer & Partner, Rechtsanwälte, Bern

16.15 Uhr – Länderbericht Österreich
RA Dr. Johannes Juranek, CMS Reich-Rohrwig Hainz, Wien

16.40 Uhr – Länderbericht Deutschland
Dr.in Christina-Maria Leeb, Stabsstelle Legal Tech des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz, München

17.05 Uhr – Länderbericht Schweiz
RAin Lena Götzinger, Walder Wyss AG, Zürich

17.30 Uhr – Diskussion



Abendprogramm

18.30 Uhr – Geführter Altstadtsparzeirgang

20.00 Uhr – Abendessen im Restaurant Steinterasse, Giselakai 3-5, 5020 Salzburg

 

Sa, 29.06.2024
Tagungsort: Paris Lodron Universität Salzburg, Toskanatrakt, Hörsaal 206 im 1. OG des Gebäudes Churfürststraße 1, 5020 Salzburg

Themenblock V: Generative KI, Immaterialgüterrechte und Datenschutz
Moderation: Prof. Dr. Dr. Walter Blocher, Universität Kassel, Vorsitzender der DGRI

09.00 Uhr – Generative KI, Text- und Data-Mining aus technischer Sicht
Prof. Mag. Dipl.-Ing. Dr. Christine Bauer, FB Artificial Intelligence and Human Interfaces (AIHI), Universität Salzburg

09.25 Uhr – KI-Training und Datenschutz
Prof. Dr. Boris Paal, MJur., Technische Universität München

09.50 Uhr – Rechtsschutz der Input-Seite (Trainingsdaten, Text- und Data-Mining) 
Prof. Dr. Franz Hofmann, LL.M., Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) )

10.15 Uhr – Kaffeepause

10.45 Uhr – Rechtsschutz des trainierten Modells
RA Prof. Dr. Rupert Vogel, Vogel & Partner Rechtsanwälte, Karlsruhe

11.10 Uhr – Rechtsschutz der Output-Seite
Prof. Dr. Björn Steinrötter, Universität Potsdam

11.35 Uhr – KI und Urheberrecht in der Schweiz
RAin Prof.in Isabelle Oehri, Hochschule Luzern

12.00 Uhr – Diskussion mit den Vortragenden

12.30 Uhr – Schlusswort des Vorsitzenden

12.45 Uhr – Mittagessen zum Ausklang

 


 

Zur Anmeldung

 

INFORMATIONEN
 
Rahmenprogramm

  • Donnerstag, 27.06.2024, 18.00 Uhr – Begrüßungsabend auf Einladung der bpv Hügel Rechtsanwälte GmbH, in der Monkeys cafe.bar, Imbergstraße 2a, 5020 Salzburg, Austria (vis-a-vis vom Büro bpv Hügel)
  • Freitag, 28.06.2024, 18.30 Uhr – Geführter Altstadtspaziergang (Treffpunkt vor dem Eingang zum Haus für Mozart / der Felsenreitschule beim Shop der Salzburger Festspiele, Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg)
    (im Tagungsbeitrag enthalten, 12,00 € pro Begleitperson)
  • Freitag, 28.06.2024, 20.00 Uhr – Gemeinsames Abendessen im Restaurant Steinterasse, Giselkai 3-5, 5020 Salzburg (im Tagungsbeitrag enthalten, 90,00€ pro Begleitgperson)

Tagungsbeitrag

  • 500,- € für Mitglieder der DGRI e.V.
  • 550,- € für Mitglieder von GI und IFCLA
  • 600,- € für Nichtmitglieder der DGRI e.V 
  • 200,- € für Wiss. Mitarbeitende, Studierende, Referendar/innen (gegen Vorlage eines Nachweises)

In den Tagungsbeiträgen ist das Rahmenprogramm enthalten. 

Stornierung

  • Eine Stornierung ist bis zum 31. Mai 2023 kostenfrei möglich; danach fällt die volle Teilnahmegebühr an. 
  • Bei Verhinderung der angemeldeten Person kann jederzeit eine Vertretung entsandt werden. Die Vertretung ist jedoch nur für die Dauer der gesamten Veranstaltung und nicht für einzelne Abschnitte möglich.

 

Kontakt

Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI) 
– Geschäftsstelle –
℅ Romy Fiolka, Ass. iur.
Konrad-Zuse-Straße 41
60438 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 25718224
Mail: kontakt@dgri.de
Web: www.dgri.de

 

Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI)